Monatsarchiv: April 2012

Zum Unabhaengigkeitstag

Gestern feierte die ganze Nation 64 Jahre Staat Israel. Ich muss mich immer noch daran gewoehnen, in einem so jungen Land zu leben – meine alte Heimat verfuegt schliesslich ueber eine mehr als 700-jaehrige verbriefte Geschichte (eigentlich ist ja Israel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Gesellschaft, Israel | Kommentar hinterlassen

Gedenktag fuer die gefallenen Soldaten

…und fuer die Terroropfer, Jom haZikaron Der beginnt heute bei Sonnenuntergang. Um 20.00 Uhr heulen die Sirenen waehrend einer Minute, und das ganze Land steht still. An Denkmaelern finden Gedenkveranstaltungen statt, die Fahnen haengen alle auf Halbmast. Das Radio spielt nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Israel, persoenlich | Kommentar hinterlassen

Mimouna – Edition 2012

Ja, ich weiss: sehr verspaetet kommt jetzt dieser Artikel. Allerdings gibt es dafuer einen Grund: Unsere Internetverbindung war ueber ein Woche lang mehrheitlich down… immer wieder Unterbrueche und gar keine Verbindung… ich hatte den Eintrag hier mit vielen Fotos verziert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Judentum, persoenlich | 1 Kommentar

Holocaust-Gedenktag

Ab heute abend begehen wir hier den Holocaust-Gedenktag. Im Radio wird besinnliche Musik gespielt, man hoert Interviews mit Ueberlebenden, es gibt Zeremonien in Schulen , Kindergaerten und an offiziellen Plaetzen wie Gemeindehaeusern und natuerlich in Yad Vashem in Jerusalem. Morgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Israel | Kommentar hinterlassen

Foto-Challenge

Meine Freundin von Fragmente (m)eines Lebens hat mich eingeladen, an einer Foto-Challenge teilzunehmen. Ich habe gerade nicht viel Zeit, um Bilder aus unseren umfangreichen Archiven zu suchen, probiere es aber trotzdem einmal. Ach ja, der Vollstaendigkeit halber auch noch auf Englisch: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | 1 Kommentar

Pessach kasher vesameach!

Pessach steht vor der Tuer. Buchstaeblich. Am Freitagabend beginnen die sieben Tage, an denen wir zur Erinnerung an den ueberstuerzten Auszug aus Aegypten nur ungesaeuertes Brot (Matzot, Singular: Matza) essen. Ich freue mich auf die Feier im Kreis der erweiterten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Judentum | Kommentar hinterlassen