Abgeaendert

Ich bin in der Kueche recht experimentierfreudig. Rezepte sind fuer mich Anleitungen, die man „unterwegs“ beliebig und nach Lust und Laune (und abhaengig von dem, was der Kuehlschrank/Vorrat/Tiefkuehler gerade so hergibt) veraendern und modifizieren kann.

Heute musste es etwas schnell gehen. Also nahm ich kurzerhand das Rezept fuer Wuerstchenspiesse, das ich bei meiner besten Freundin hier gefunden hatte, und machte daraus ein Blitzrezept:

1. Zutaten fuer die Marinade in einer Schuessel zusammenmischen

2. Wuerste quer halbieren, in der Marinade schwenken, in feuerfeste Form geben

3. Tomaten und Paprikaschoten (fuer Schweizer: Peperoni) in mundgerechte Stuecke schneiden, ebenfalls in der Marinade schwenken, neben die Wuerste in die feuerfeste Form geben

4. Rest der Marinade gleichmaessig darueber verteilen

5. ab in den Ofen fuer 20 Minuten

Das Resultat:

E Guete!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s