Im Schussfeld

Wir haben Ausnahmezustand. Die Schulen sind zu, draussen sieht man gar niemanden. Alle sind daheim, in der Nähe des Schutzraumes.

Die Nacht war ab Mitternacht ruhig, aber seit heute morgen ist die Hölle los. Wir sitzen halbstundenweise im Bunker, da die Alarme sich in 5-Minuten-Abständen folgen. Dazwischen versuchen wir, möglichst normal zu leben (haha).

Vom Fenster aus sieht man die Abwehrraketen fliegen (keine Angst, das schauen wir nur, wenn es bei uns keinen Alarm gibt, sondern nur weiter weg). Eben erst beobachtete ich einen Abschuss fast direkt über unserem Haus.

In ein Haus in Kirjat Malachi hat es direkt eingeschlagen, es gab drei Tote…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Israel, News, Palaestinenser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s