Waffenstillstand – oder so

Gestern abend um 21 Uhr israelischer Zeit trat ein Waffenstillstand zwischen der Hamas und Israel in Kraft. Nett, würde man meinen, beruhigend. Leider nein. Die Erfahrung zeigt, dass solche Waffenstillstände meist als Pause genutzt werden und der Hamas und anderen Terrororganisation ermöglichen, ihr Waffenarsenal aufzustocken. Der letzte (oder war es der vorletzte) Waffenstillstand hielt ungefähr zwei Wochen lang.

Gestern abend sah es bei uns folgendermassen aus:

20.30 Uhr: Alarm mit Bumms

20.45 Uhr: Alarm mit Bumms

21.00 Uhr: In den Nachrichten wird das Inkrafttreten des Waffenstillstands freudig verkündet.

22.15 Uhr: Alarm in unserer Nachbarstadt, der Iron Dome schiesst eine Rakete ab.

22.30 Uhr: Alarm auch bei uns, mehrere Bumms

22.40 Uhr: Alarm bei uns

Anschliessend: Unruhige Nacht, stets ein Ohr draussen

Heute morgen der Bericht, dass seit Beginn des „Waffenstillstands“ 12 Raketen abgefeuert wurden – die israelische Armee hält sich vorlaeufig zurück. In Gaza wird derweil der Sieg gefeiert…

Wann kommt die nächste Runde?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Israel, News, Palaestinenser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s