Lisa ist weg, aber…

Lisa, das fordernde, laute Katzentier, das unseren gesamten Garten unter seiner Fuchtel (oder Pfote) hatte, ist verschwunden. Die Kinder waren einige Tage lang traurig, aber die Lage in unserem Katzenparadies hat sich mit Lisas Weggang eindeutig zum Guten gewendet. Es ist viel ruhiger, die Katzen streiten weniger, keine fuehlt sich mehr benachteiligt, uebergangen oder sonstwie bedraengt.

Lisa

 

So sah sie aus. Uebrigens gibt es eine gute Nachricht: Sie ist nicht gestorben, sondern wohl einfach jemandem aus einer anderen Strasse nachgelaufen. Mir wurde erzaehlt, dass sie sich jetzt jenseits der Hauptstrasse unseres Quartiers haeuslich eingerichtet hat und dort sporadisch in verschiedenen Haushalten wohnt.

Wie das Leben so spielt, haben wir jedoch schon ein neues Sorgenkind: Ein winzigkleines Katzenbaby, wohl kaum eine Woche alt, das wir abends jaemmerlich miauend in einem Gebuesch umherkriechend fanden. Es hatte voellig vereiterte, noch geschlossene  Augen und aus der Nase rann gruenliches Sekret. Jeder normale Mensch haette wohl die Flucht ergriffen, aber wir sind wahrscheinlich einfach etwas anders gewickelt: Wir (die Kinder,  meine beste Freundin A. aus der Schweiz, die gerade zu Besuch weilte, und ich) nahmen das kleine Wesen mit und begannen, es nach allen Regeln der Kunst gesundzupflegen. Es bekommt Milch aus einer Spritze (inzwischen saugt es diese selbstaendig leer und hat heute zum ersten Mal auch selber etwas Festes gekostet) sowie ein Antibiotikum (1/8 Tablette einmal taeglich – es schmeckt ihr nicht, aber sie ist tapfer). Wohnen tut sie momentan noch in einer riesigen Kartonschachtel, da der offene Garten zu gefaehrlich waere.

Blackie

 

Inzwischen ist ein Auge aufgegangen und scheint gesund, das andere scheint geschaedigt. Mal sehen, wie es sich weiterentwickelt. Die kleine Katze heisst uebrigens Blackie und laeuft uns nach wie ein Huendchen.

Eine Handvoll Katze

 

immer bei Fuss

(Alle Fotos ausser dem ersten mit freundlicher Genehmigung meiner Freundin A. hier veroeffentlicht)

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Natur, Tiere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s