Bibliothek und Backen

Dieser Beitrag ist einige Tage alt. Eigentlich wollte ich ihn frueher posten, aber der Computer weigerte sich standhaft, die Fotos einzufuegen, so sehr ich es auch versuchte. Also gab ich auf… am folgenden Tag funktionierte es anstandslos. Computer sind halt wohl auch nur Menschen…                            Die Waffenruhe haelt bisher, aber die Anspannung ist noch deutlich spuerbar.

Wir schreiben den 4. August 2014.

Gestern um 6 Uhr frueh weckten uns die Sirenen aus Ashdod – und spaetestens nach den darauf folgenden Bumms war an Schlaf nicht mehr zu denken. Nach wie vor werden aus Gaza taeglich zwischen 80 und 150 Raketen gegen Israel abgefeuert. Sind denn diese Vorraete nie erschoepft?

Ich benutzte die einseitige Waffenruhe (von Israel angekuendigt und auch eingehalten, waehrend die Hamas weiter schoss), um mit den Kindern unsere Lokalbibliothek zu besuchen. Es war angenehm ruhig dort, wir fanden fuer jeden ein Buch zum Mitnehmen – und Tochterkind benutzte die Zeit, um ein weiteres Buch vor Ort durchzulesen. Von wem hat sie das bloss? 🙂

Am Nachmittag dann verwandelte sich unser Wohnzimmer in eine Backstube. Wir buken Baerenbrot, basierend auf diesem Buch hier. Wie immer sagen wohl die Bilder mehr als tausend Worte, deshalb:

BAcken 1

Backen 2

Backen 3

Backen 4

 

Es schmeckte wunderbar!

E Guete!

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s