Monatsarchiv: September 2014

Lieblingslied zum Shabbat

The Rose von Bette Midler. Den Text findest du hier, die Uebersetzung hier.   Shabbat shalom!   Und noch kurz zur momentanen Lage: Wir sind angespannt, horchen bei jedem Geraeusch auf. In den letzten Tagen wurde eine Moersergranate aus Gaza … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | 1 Kommentar

Begruendete Befuerchtungen

Die Feiertage stehen vor der Tuer: Rosh haShana (Neujahr), Yom Kippur (Versoehnungstag) und Sukkot (Laubhuetttenfest). Dazu noch mein Geburtstag und Familienbesuch aus der alten Heimat. Alles schoene Dinge, moechte man meinen. Und doch will sich keine rechte Vorfreude einstellen. Alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Palaestinenser, Politik | Kommentar hinterlassen

Lieblingslied zum Shabbat

Jean-Jacques Goldman: Puisque tu pars   Text: Puisque l’ombre gagne Puisqu’il n’est pas de montagne Au-delà  des vents plus haute que les marches de l’oubli Puisqu’il faut apprendre A défaut de le comprendre A rêver nos désirs et vivre des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | Kommentar hinterlassen

11. September…

In Gedenken an die 2791 Opfer des Terroranschlags in New York vor 13 Jahren. (Bildquelle)

Veröffentlicht unter persoenlich | Kommentar hinterlassen

Rechtschreibung auf israelisch

Hebraeisch ist eine phonetische Sprache. Ein Wort wird so ausgesprochen, wie es geschrieben wird. Relativ einfach, nicht? Die Schwierigkeit beim Schreiben besteht darin, den Unterschied zwischen Aleph und Ayin sowie zwischen Chet und Chaf oder zwischen Tet und Tav zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel, Sprache | 4 Kommentare

Ferienfotos

Hier endlich wie versprochen die Fotos aus unserer Familien-Ferienwoche im Norden Israel, genauer gesagt in Zfat und Umgebung. Ausblick aus unserem Esszimmerfenster: Wanderung um den Meron-Berg: Impressionen aus Zfat: Jordan-Park: Und natuerlich Impressionen vom Klezmer-Festival:           … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel, Natur, persoenlich | 2 Kommentare

Ein Stoeckchen!

Bisher habe ich noch nicht so viele Stoeckchen bekommen, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich in der Blogosphaere nicht bekannt bin wie ein bunter Hund. Dieses hier hat mir meine beste Freundin H. von Fragmentage geschickt. Sie wiederum bekam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | 1 Kommentar

Montagsauto?

Montagswagen sind Autos, die unverhaeltnismaessig viele Pannen und Produktionsfehler  haben und deshalb oefter als normal in die Werkstatt muessen. Wir scheinen leider mit unserem Ford ein solches Exemplar erwischt zu haben. Heute hatte der beste Ehemann von allen einen Kurs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Kommentar hinterlassen

Schulanfang

Gestern begann nach den „Sommerferien“ (die dieses Jahr keine Ferien waren, sondern sieben Wochen Krieg und eine Woche „Waffenstillstand“) die Schule wieder. Tochter und Sohn steigen je eine Klasse auf, haben dieselben Klassenlehrerinnen wie letztes Jahr und gehen eigentlich gerne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Kinder | Kommentar hinterlassen