Durch die Wueste

Mit dem Titel ist keineswegs das gleichnamige Buch von Karl May gemeint – nein, letzte Woche fuhren wir durch die Wueste, im wahrsten Sinne des Wortes.

Dank der Purimferien konnten wir uns ein langes Wochenende erlauben. Lange Wochenenden verbringt man mit Vorteil in Eilat, und wenn man dann auch noch liebe Verwandte dort hat, die einen fuer diese Zeit aufnehmen (und nach Strich und Faden verwoehnen! Danke!), ist man „putzt und gstraehlt“, wie man in der Schweiz zu sagen pflegt.

Allerdings liegen zwischen uns und Eilat rund 300 km. Ein Grossteil davon fuehrt durch die Wueste, egal, welchen Weg man nimmt. Es gibt eigentlich zwei Moeglichkeiten der Streckenfuehrung: Ueber die Arava-Autobahn oder via Mitzpe Ramon durch den Negev.

Wir benutzten beide und fuhren auf dem Hinweg durch die Arava, auf dem Rueckweg via Mitzpe Ramon. Die zweite Strecke ist in meinen Augen schoener und abwechslungsreicher, aber die Wueste hat ohnehin immer ihren ganz eigenen Charme.

Wer bei Wueste jetzt gleich an Duenen und Sand denkt, liegt falsch. Unsere Wueste besteht aus Steinen, Felsen und Geroell. Farblich bewegt sich das Ganze zwischen braun, gelb, ocker, rot und fast weiss. Ich mag die Wueste sehr – nie ist sie gleich, je nach Sonnenlicht veraendern sich Farben und Formen, immer wieder findet man ueberraschend etwas Neues. Da halte ich es mit Antoine de Saint-Exupery in seinem wohl bekanntesten Buch Der kleine Prinz:

… Ich habe die Wueste immer geliebt. Man setzt sich auf eine Sandduene. Man sieht nichts. Man hoert nichts. Und waehrenddessen strahlt etwas in der Stille. „Es macht die Wueste schoen“, sagte der kleine Prinz, „dass sie irgendwo einen Brunnen birgt.“

Natuerlich habe ich ein wenig fotografiert. Auf der Hinfahrt leider nur vom Handy aus dem fahrenden Auto, aber einen Eindruck der Arava bekommt man trotzdem:

Arava 1

Arava 2

Arava 3

Auf der Rueckfahrt dann mit der richtigen Kamera im Negev:

Krater 1

Schild

Negev 2

Negev 3

Negev 4

Und hier noch mein Lieblingsbild:

IMG_2664

Das Schild mag erstaunen, denn ringsum gibt es weit und breit keinen Tropfen Wasser. Wenn es aber mal regnet (und das kann auch weiter entfernt sein), verwandeln sich die staubtrockenen Wadis innerhalb weniger Augenblicke in reissende Fluesse, denen schon (zu) viele unvorsichtige Menschen zum Opfer gefallen sind. Deshalb ist es sehr wichtig, bei Ausfluegen in die Wueste immer den Wetterbericht zu beruecksichtigen – Regen muss durchaus nicht lokal fallen, um gefaehrlich zu sein.

Zu guter Letzt noch ein Erfolgsbericht von unserem Hybridauto: Der Toyota Auris begeistert uns durch seinen niedrigen Benzinverbrauch – 15 Liter pro Weg, also 5 l auf 100 km ist doch ganz gut, nicht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Israel, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Durch die Wueste

  1. hadassa schreibt:

    Ein Hoch auf den Hybriden, das klingt super mit dem Benzinverbrauch!

    Tolle Wüstenfotos, ich ♡ sie ja auch sehr…

  2. vered schreibt:

    Chutzpi, ich hoffe gar sehr, deine Wüstenwanderung werde nicht so lange dauern wie jene der Familie Israel im Tenach.:-) Ich freue mich immer auf neue Beiträge von dir und natürlich auch auf die Fotos dazu … יש לך את זה
    Chag sameach noch zum zweiten Fest, übt euch fleissig im Matzenschmatzen und geniesst die freien Tage!

    • chutzpi schreibt:

      Danke fuer die Komplimente, Vered! Ich freue mich immer, Kommentare von Dir zu lesen. Dir und den Deinen auch Chag sameach zum Feiertags- und Shabbatmarathon 🙂

  3. Andrea Thiemann schreibt:

    Dein Lieblingsbild ist genial! Genauso habe ich es in Erinnerung von meinen Fahrten durch den Negev. Am Sonntag predige ich über Psalm 126 ….Vers 4 hat mich daran erinnert:
    שובה ה‘ את־שבותנו כאפיקים בנגב
    Darf ich Dein Foto im Gottesdienst verwenden? Herzliche Grüße, Andrea Thiemann

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s