… da waren’s ploetzlich fuenf.

Gestern traute ich meinen Augen nicht. Ich musste wirklich mehrmals hinschauen, zaehlen, denken, nochmals hinschauen…

Ich fuetterte gerade Puma, unsere Katzenmama, mit ihren drei Jungen und dem Adoptivkaterchen Tom. Zur Sicherheit kontrolliere ich immer, ob auch alle fressen. Also: Der Schwarze frisst, der Rote frisst, der andere Rote frisst, Tom frisst, der Schwarze sitzt dort drueben…

WAS???

Nochmals von vorn: Der Schwarze frisst, Tom frisst, die zwei Roten fressen, der Schwarze sitzt dort drueben…

WIE???

Da sitzt doch tatsaechlich ein neues Katerchen, etwa im selben Alter wir unsere. Es frisst gegen Ende der Mahlzeit sogar mit und ist recht zutraulich. Woher kommt es wohl?

Irgendwie muss sich sogar unter Katzen herumgesprochen haben, dass wir niemandem die Tuer weisen. Irgendwo ist sicher auch ein Wegweiser aufgestellt:“ Hier lang zum Katzenheim.!“

Wie dem auch sei: Seit gestern fressen hier nicht nur Batman, Feni, Ginger Einstein und Tom, sondern auch der neue Schwarze. Namen hat er noch keinen – Vorschlaege werden gerne angenommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Tiere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s