Monatsarchiv: September 2015

Alarm! Alarm!

Gestern nacht gab es nach langer Zeit wieder mal Alarm… nicht bei uns, aber in der direkt daneben liegenden Nachbarstadt. Man hoert die Sirenen von dort gut bei uns, merkt aber auch, dass es nicht die eigenen sind. Das Raketenabwehrsystem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, News, Palaestinenser | Kommentar hinterlassen

Ein Tag am Meer

Der erste Sukkot-Feiertag ging gestern abend zu Ende. Jetzt befinden wir uns in den sogenannten Zwischenfeiertagen, Chol Hamo’ed. Wir essen all unsere Mahlzeiten in der Sukka, es ist keine Schule, aber ansonsten leben wir den normalen Alltag. Viele Leute (eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Feiertage | Kommentar hinterlassen

Putzen, kochen, essen – da capo!

Im September/Oktober finden jeweils mehrere juedische Feiertage direkt nacheinander statt. Es beginnt mit Rosh Hashana, dem juedischen Neujahr, das  dieses Jahr auf den 14. und 15. September fiel. Darauf folgt Jom Kippur, der Versoehnungstag, der hoechste juedische Feiertag, der mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Judentum | Kommentar hinterlassen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Seit einiger Zeit haben wir ja vier mutterlose Minikaetzchen. Nach kleineren Anfangsschwierigkeiten konnten alle prima aus der Flasche trinken und oeffneten eines nach dem anderen die babyblauen Augen. So weit, so gut. Leider ging es dann recht steil bergab… zuerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, persoenlich, Tiere | Kommentar hinterlassen

Jahrhundertsandsturm

Den dritten Tag stecken wir heute in einem Sandsturm. Einem echten, gruseligen, sandigen und feucht-heissen Sandsturm. Die Luft ist zum Abschneiden dick, man hat fast das Gefuehl, unter Wasser zu sein (sehr warmem Wasser zugegebenermassen). Die Temperaturen liegen naemlich so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, News | Kommentar hinterlassen

… und noch vier…

Wir haben Katzen. Schon immer. Mehrere bis viele. Sie leben im Garten und kriegen regelmaessig Futter und Wasser. Einige lassen sich anfassen, andere sind scheu. Es hat verspielte und „faule“, gestreifte, schwarze, rote und schwarz-weisse. Mal verschwindet oder stirbt eine, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich, Tiere | Kommentar hinterlassen

Verkehrshaus Luzern

Ich bin immer noch dabei, die Fotos aus unserem letzten Schweiz-Aufenthalt im Blog zu „verwursten“. Gleichzeitig kann ich dich so ein wenig an unseren Highlights teilhaben lassen und vielleicht den einen oder anderen Ausflugstip geben. Das Verkehrshaus Luzern ist allerdings … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | Kommentar hinterlassen