I am Tel Aviv

Nach den Anschlägen in Paris tauchten auf vielen Facebook-Profilen neue Bilder auf. Meist war der Hintergrund schwarz, manchmal (im Fall von Paris) sah man einen stilisierten Eiffelturm, darauf dann die Worte „Je suis Paris“. Dies wohl in Anlehnung an die Solidaritätswelle mit den Opfern des Anschlags auf die Redaktion des Charlie Hebdo – damals lauteten die Worte „Je suis Charlie“.

Gestern abend war ein Anschlag in Tel Aviv. Im beliebten Sarona Market* schossen zwei palästinensische Terroristen (die laut Zeugenaussagen als religiöse Juden verkleidet waren) auf ahnungslose Restaurantbesucher. Sie ermordeten vier Personen: Dr. Michael Fayge, 58 Jahre alt, Ido Ben Ari, 46 Jahre alt, Ilana Naveh, 39 Jahre alt, und Mala Mishayev, 33 Jahre alt. Die Terroristen verletzten weitere 6 Personen, vier davon schwer.

Israel trauert.

„Palästina“ feiert die Terroristen.

Die Welt schweigt.

 

* Wir waren an Pessach als ganze Familie dort und assen das weltbeste Eis… hier berichtete ich darüber.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Israel, Palaestinenser, Terror veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu I am Tel Aviv

  1. Nepumuk schreibt:

    Und doch sind wir in Gedanken bei Euch!!!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s