Nachts…

…sind alle Katzen grau. Keine Ahnung, ob das stimmt – unseren grauen Kater sieht man nachts nämlich gar nicht. Der verschmilzt ganz einfach mit der Dunkelheit, d. h. man bemerkt ihn erst, wenn man über ihn stolpert 🙂

…sollte man schlafen. Jedenfalls, wenn man am nächsten Morgen früh aufstehen muss.

…macht man oft etwas ganz anderes als schlafen (honi soit qui mal y pense).

So geschehen bei uns vor wenigen Tagen: Der beste Ehemann von allen war arbeitshalber ausser Haus, die Kinder hatten den letzten Schultag vor den Chanukkaferien gerade hinter sich und ich am nächsten Tag frei. So genossen wir es, Zeit zu haben und den Abend ohne Druck anzugehen.

Plötzlich kam von den Kindern die Frage: „Mama, können wir Mitternachtsspaghetti machen?“

Klar, können wir. Gesagt, getan.

mitternachtsspaghetti

So kam der beste Ehemann von allen bei seiner Heimkehr in den Genuss einer frisch gekochten, warmen Mahlzeit – mitten in der Nacht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Kinder, persoenlich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s