Eis!

Alle mögen Eis. Vanilleeis, Schokoladeneis, Erdbeereis, Eis mit Kaugummigeschmack (furchtbar! Aber der Renner bei Kindern…), Eis mit Schokosplittern, Kokoseis, Mangoeis und so weiter, und so fort. Der Phantasie sind bei den Aromen keine Grenzen gesetzt.

Allerdings war das Eis, von dem ich heute berichten will, nicht auf meinem Tisch. Auch nicht auf dem Tisch von jemand anderem.

Nein.

Es war auf meinem Auto. Du hast richtig gelesen: Mein Auto, also Rosalie, war vereist! Dies nun schon zum zweiten Mal diesen Winter. Es war zwar nur eine recht dünne Schicht, die da die Sicht durch die Windschutzscheibe versperrte; sie war sogar mit dem ganz normalen Gummischieber zum Fensterputzen entfernbar, aber trotzdem: Eis. EIS! In Israel! Im Süden Israels!

Man lernt nie aus 🙂

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Israel, persoenlich, Strassenverkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s