Im Norden und im Süden

Gestern Abend wurde sowohl Israels Norden als auch der Süden von Raketen getroffen.

Die einzelne Rakete im Golan war wohl ein Querschläger aus Syrien, der eher unabsichtlich auf israelischem Gebiet landete. Trotzdem reagierte die Armee und schoss zurück(Standardvorgehen in den letzten Jahren).

In Eilat waren es 4 Raketen. Drei davon wurden vom Abwehrsystem „Iron Dome“ („Eisenkuppel“) abgewehrt – sprich: In der Luft detoniert -, eine fiel auf offenes Gelände nahe der Stadt. Eine Splittergruppe der ISIS im Sinai übernahm die Verantwortung für den Beschuss.

 

Man weiss nicht genau: Heizt sich die Lage mal wieder auf? Seit 2014 war mehr oder weniger Ruhe – ist es Zeit für eine nächste Runde? Wahrscheinlich braucht es nur noch einen „offiziellen Anlass“…

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Israel, Palaestinenser, Raketen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s