Ein Hoch auf die Haare

Meine Tochter ist ja immer mal wieder an Bat Mitzwa-Feiern eingeladen – die Mädels in ihrer Klasse werden alle nacheinander 12 Jahre alt und feiern, was das Zeug hält.

Natürlich ist da jedes Mal die Kleiderfrage. Nicht einfach, etwas zum Anziehen zu finden, vor allem, wenn man einen vollen Kleiderschrank sein Eigen nennt. Um Dramen zu vermeiden, legen wir das Outfit normalerweise am Vortag schon bereit.

Und dann ist die Frage, was man denn mit den Haaren macht. Die meisten Mädels in Tochters Alter sehen alle gleich aus: Lange, glatte, offene Haare. Wer Locken hat, lässt sie strecken. Und offen ist schon fast Pflicht.

Nicht zuletzt durch mein Beispiel weiss Tochter jedoch, dass hochgesteckte Haare sehr elegant wirken. (Ihre Locken gefallen ihr zum Glück, Strecken ist keine Option). Da ich in Hochsteck- und verschiedenen Flechtfrisuren recht bewandert bin, tobe ich mich jeweils an ihr aus. Es gibt nämlich Frisuren, die kriege ich an mir selbst nicht hin, wohl aber an anderen.

Gestern nun gab es sowas:

Zopf 1

Zopf 2

Zopf 3

Zopf 4

Der Zeitaufwand hielt sich übrigens in bescheidenen Grenzen – nach etwa 10 Minuten war die Frisur fertig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Frisuren, Kinder abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein Hoch auf die Haare

  1. Hadassa schreibt:

    Sehr tolle Frisur – glatt und offen kann ja jede ♡

    Liebe Grüße!

  2. Bea Meili schreibt:

    Super schön!

  3. vered schreibt:

    Apart, sieht nach mindestens 30-40 Minuten Arbeit aus. Ein Hoch auf die – Mama!
    Hast du noch Perlchenschnüre eingeflochten?

  4. samybee schreibt:

    Wow – so etwas kann ich ka gar nicht! Wenn ich das bei meiner Kleinen probiere, gibt es einen Riesen Kuddelmuddel und mächtig Theater beim wieder auf kämmen!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s