Der Alltag hat uns wieder

Am 1. September hat die Schule wieder begonnen. Endlich, mögen einige (die meisten?) Eltern sagen, denn in den letzten zwei Augustwochen gibt es in der Regel keine Kinderbetreuungsangebote mehr. Zwei Monate Sommerferien sind lang, aber sie kamen mir heuer trotz allem recht kurz vor. Das mag daran liegen, dass wir recht viel unternommen und erlebt haben.

Der 1. September war dieses Jahr ein Freitag. Das bedeutet, dass die Kinder einen ersten, kurzen Schultag haben, danach einen freien Tag wegen Shabbat und dann erst so richtig beginnen.

Meine Tochter freut sich auf die Schule: Sie beginnt ja einen neuen Lebensabschnitt, an einer neuen Schule, sogar in einer anderen Stadt. Sie darf manchmal mit dem besten Ehemann mitfahren, nimmt manchmal den Bus auf dem Hinweg und immer den Bus auf dem Rückweg.

Mein Sohn freut sich deutlich weniger. Für ihn ist die Schule ein überflüssiges Übel, mit dem man möglichst wenig zu tun haben und für das man sich möglichst nicht anstrengen will.

Auf jeden Fall waren wir mit allem gerade rechtzeitig bereit: Bücher eingeschlagen und angeschrieben, Hefte gekauft, Schulranzen und -Mäppchen gefüllt, neue T-Shirts gekauft.

T-Shirts? Ja, die braucht man. Vor allem, wenn man die Schule wechselt.

Es gibt hier keine eigentlichen Schuluniformen (doch, aber nur in den religiösen Schulen). Statt dessen trägt man untenrum das, was man gerne möchte (im Rahmen des Erlaubten: Hotpants und Miniröcke sind verboten), und obenrum ein einfarbiges T-Shirt mit kurzen oder langen Ärmeln. Auf diesem ist auf der linken Brustseite das „Wappen“ oder Symbol der jeweiligen Schule aufgedruckt. Das kann man in vielen Kleidergeschäften kostenlos machen lassen, wenn man die T-Shirts dort kauft. Tochters Auswahl sieht so aus:

Schultshirts

Für den Winter werden wir noch langärmlige Shirts und Sweatshirts kaufen müssen, beide ebenfalls mit dem Schulsymbol drauf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Israel, Kinder, Schule abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s