Archiv der Kategorie: persoenlich

Episode IV

Letzte Nacht war ich hocherfreut, weil ich es endlich mal zu einer einigermassen normalen Zeit ins Bett geschafft hatte – da ging mein Puls hoch. Sehr hoch. Die App konnte ihn nicht mehr messen, wie gehabt, denn der Blutdruck ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, persoenlich | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wunschlos glücklich

Jahre-, wenn nicht jahrzehntelang lautete meine Standardantwort auf die Frage, was ich  mir wünsche: Ich wünsche mir einen rosa Elefanten. Tja, das war’s dann – jetzt bin ich wohl wunschlos glücklich, denn seit einer Woche habe ich einen rosa Elefanten. 40 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Geschafft!

Wir haben es geschafft. Wir sind geschafft. Und stolz. Und müde. Und zufrieden. Sehr zufrieden sogar. Die Bat Mitzwa meiner Tochter war ein voller Erfolg. Wir haben so viel Zeit, Energie, Ideen, Kraft und nicht zuletzt auch Geld investiert – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Israel, Judentum, Kinder, persoenlich | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ruhig hier, nicht?

Momentan schreibe ich fast nichts. Aus Gründen. Doch es wird bald wieder lebendiger hier, versprochen!

Veröffentlicht unter persoenlich | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Fast wie heiraten

Mit 13 Jahren feiern die Jungen ihre Bar Mitzwa. Das bedeutet, dass sie von diesem Zeitpunkt an als vollwertige Mitglieder der religiösen Gemeinschaft zählen, zur Thora aufgerufen werden können etc. Mädchen werden mit 12 religiös mündig. Das nennt sich Bat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Israel, Judentum, Kinder, persoenlich | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fünfzig zum Neunundsechzigsten

Gestern war Nationalfeiertag. Unabhängigkeitstag. Vorgestern Abend begannen die Festlichkeiten, überall fanden Konzerte und andere Anlässe statt, es gab Feuerwerk (Einwurf: Hier können Privatpersonen kein Feuerwerk abbrennen. Es wird keins verkauft, alle Feuerwerke sind in Profihänden. Sehr gut, denn das schränkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feiertage, Israel, persoenlich | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Alles für die Katz‘

Wir haben Katzen. Wir lieben diese Katzen und sorgen für sie. Wir haben Wolf. Den lieben wir noch etwas mehr als die anderen, und deshalb sorgen wir uns mehr um ihn, wenn es ihm nicht gut geht. Am Montag war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katzen, persoenlich | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Eine polnische Kleinigkeit

… hatte Samybee von Familiendinge erst kürzlich denjenigen angeboten, die sich bei ihr melden. Ich lese ihr Blog regelmässig, seit ich vor kurzem darauf gestossen bin – und gestern Abend durfte ich meine Überraschung von der Post abholen. Was soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter persoenlich | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Notfallmedizin 1:1

Gestern, also am letzten Feiertag von Pessach, hatte ich einen erneuten „Anfall“ von SVT – supraventrikulärer Tachykardie. Der Puls ging aus dem Nichts auf rund 200 Schläge pro Minute hoch. Diesmal rumpelte das Herz vorher nicht einmal, sondern raste ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, persoenlich | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Kulinarische Köstlichkeiten

Die Bat Mitzwa-Feier unserer Tochter liegt zwar gefühlt noch in weiter Ferne, doch so vieles muss noch organisiert werden und die Zeit rast viel zu schnell. Wir hoffen sehr, dass wir die wichtigsten Dinge bald schon gänzlich unter Dach haben (ganz vieles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Israel, Judentum, persoenlich | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen